Martinel Interieur Möbel

Bonaldo

Eddy Bonaldo

Preis ab € 1.627,00 € 1.749,00
Eddy Bonaldo
Bild anklicken für zoom
SICHERE BEZAHLUNG
ORIGINALPRODUKTE
Bonaldo

Eddy Bonaldo

Preis ab € 1.627,00 € 1.749,00

Er begeistert in Paris, Berlin, London und Mailand – der Trend zum Fixie. Das Vintage-Fahrrad ohne Freilauf, Gangschaltung und Bremsen erinnert an Zeiten, in denen die Straßen noch nicht asphaltiert und Radfahrer noch echte Helden waren. Einem solchen wahren Helden des Radsports, der so wie der Designer Alain Gilles aus Belgien stammt, ist ...

Andere Informationen

Er begeistert in Paris, Berlin, London und Mailand – der Trend zum Fixie. Das Vintage-Fahrrad ohne Freilauf, Gangschaltung und Bremsen erinnert an Zeiten, in denen die Straßen noch nicht asphaltiert und Radfahrer noch echte Helden waren. Einem solchen wahren Helden des Radsports, der so wie der Designer Alain Gilles aus Belgien stammt, ist der Sessel Eddy gewidmet. Als Inspiration für das Design von Eddy diente die Technik und Ästhetik des Radsports sowie die grafische, minimalistischschlichte Optik des Fixies. „Im Grunde wurden viele der ersten Prototypen der Designgeschichte in Fahrradwerkstätten gefertigt“, erklärt Alain Gilles. „Denn dort waren die Meister der Verarbeitung von Metallrundrohren zu finden, die für diese Objekte mit ihrem reduziertem Design benötigt wurden.“ Der Sessel Eddy ist nach derselben Logik wie ein Fahrrad aufgebaut – mit einem Gestell aus Metallrundrohr. Das Design der Sitzschale präsentiert sich komfortabel und ergonomisch. Auch die Verbindungselemente zwischen den einzelnen Bauteilen des Gestells, so genannte Schnellspanner, sind ein klarer Verweis auf die Welt des Radsports. Der Einsatz separater Bauteile für die Konstruktion des Gestells bietet die Möglichkeit, mit dem Design auf grafischer Ebene zu spielen und durch die Kombination verschiedener Farben und Oberflächen zahlreiche unterschiedliche Varianten zu kreieren. Darüber hinaus können die Armlehnen bei Bedarf mit praktischen Seitentaschen ausgestattet werden, sei es zur Aufbewahrung von Büchern und Zeitschriften oder um die Fernbedienung immer in Griffweite zu haben. Eddy ist mit und ohne Kopfstütze erhältlich.

Struktur:

​Weiss matt

Anthrazitgrau matt

Taubengrau matt

Schwarz matt

Bordeaux matt

Racing green matt

Coffee brown matt

Kupfer Ausfuhrung

Messing Ausfuhrung

Ausführung des Bezugs:

Leder

Kunstleder

Stoff

Größe:

89 x 79 x h 73 cm Eddy

89 x 79 x h 100 cm Eddy up

 

Andere Informationen




Er begeistert in Paris, Berlin, London und Mailand – der Trend zum Fixie. Das Vintage-Fahrrad ohne Freilauf, Gangschaltung und Bremsen erinnert an Zeiten, in denen die Straßen noch nicht asphaltiert und Radfahrer noch echte Helden waren. Einem solchen wahren Helden des Radsports, der so wie der Designer Alain Gilles aus Belgien stammt, ist der Sessel Eddy gewidmet. Als Inspiration für das Design von Eddy diente die Technik und Ästhetik des Radsports sowie die grafische, minimalistischschlichte Optik des Fixies. „Im Grunde wurden viele der ersten Prototypen der Designgeschichte in Fahrradwerkstätten gefertigt“, erklärt Alain Gilles. „Denn dort waren die Meister der Verarbeitung von Metallrundrohren zu finden, die für diese Objekte mit ihrem reduziertem Design benötigt wurden.“ Der Sessel Eddy ist nach derselben Logik wie ein Fahrrad aufgebaut – mit einem Gestell aus Metallrundrohr. Das Design der Sitzschale präsentiert sich komfortabel und ergonomisch. Auch die Verbindungselemente zwischen den einzelnen Bauteilen des Gestells, so genannte Schnellspanner, sind ein klarer Verweis auf die Welt des Radsports. Der Einsatz separater Bauteile für die Konstruktion des Gestells bietet die Möglichkeit, mit dem Design auf grafischer Ebene zu spielen und durch die Kombination verschiedener Farben und Oberflächen zahlreiche unterschiedliche Varianten zu kreieren. Darüber hinaus können die Armlehnen bei Bedarf mit praktischen Seitentaschen ausgestattet werden, sei es zur Aufbewahrung von Büchern und Zeitschriften oder um die Fernbedienung immer in Griffweite zu haben. Eddy ist mit und ohne Kopfstütze erhältlich.

Struktur:

​Weiss matt

Anthrazitgrau matt

Taubengrau matt

Schwarz matt

Bordeaux matt

Racing green matt

Coffee brown matt

Kupfer Ausfuhrung

Messing Ausfuhrung

Ausführung des Bezugs:

Leder

Kunstleder

Stoff

Größe:

89 x 79 x h 73 cm Eddy

89 x 79 x h 100 cm Eddy up

 

Bonaldo

Leidenschaft, Forschung und Qualität – seit 1936

 

Leidenschaft für hochwertiges Design prägt von Beginn an den Weg von Bonaldo. Heute ist das Unternehmen sowohl in Italien als auch auf internationaler Ebene für die Herstellung von eleganten Designmöbeln und Accessoires bekannt.  Alle Tische, Stühle, Sofas, Betten und Accessoires von Bonaldo werden ausschließlich in Italien hergestellt und von dort in die ganze Welt exportiert. Dabei setzt das Unternehmen bewusst auf modernste Technologien sowie ausgewählte Qualitätsmaterialien mit Authentizitätszertifikat. Die breite Palette der angebotenen Produkte überzeugt durch ihren ebenso vielseitigen wie dynamischen, und vor allem unverwechselbaren Stil.

 

Die Geschichte des venetischen Unternehmens mit Sitz in Padua beginnt im Jahr 1936, mit einem auf Metallverarbeitung spezialisierten Handwerksbetrieb. Bald erweitert das Unternehmen seine Produktion mit Metallrosten für Betten, zu denen später auch Metallbetten hinzukommen. Der von Bonaldo erfundene klappbare Metallrost wird in Folge zum Marktstandard.

 

Im Jahr 1971 nimmt Bonaldo das erste Mal am Salone Internazionale del Mobile in Mailand teil. Zu ungefähr derselben Zeit erfolgt auch der entscheidende Wechsel von einem großteils handwerklich arbeitenden Betrieb zur industriellen Fertigung. In den folgenden zehn Jahren werden auch Schlaf- und Funktionssofas erfolgreich ins Programm aufgenommen, gefolgt von der ersten Bettenkollektion. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut und bald werden auch Sessel, Stühle, Tische und unterschiedlichste Accessoires entworfen und hergestellt. Der Exportanteil steigt von Jahr zu Jahr und bestätigt so das Interesse eines internationalen Publikums.

 

Im Jahr 2000 tritt Bonaldo schließlich in die Welt des Designs ein. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer Reihe renommierter Designer nimmt ihren Anfang und wird bald zum Markenzeichen des Unternehmens. Die Produkte werden immer raffinierter. Die kreativen Beiträge von internationalen Talenten wie Karim Rashid, Ron Arad, Bartoli Design, Massimo Iosa Ghini und Mauro Lipparini bringen Bonaldo zahlreiche bedeutende Auszeichnungen ein, wie den Red Dot Design Award, den iF Design Award und den Good Design Award. Unter den prämierten Produkten finden sich die Tische Still und Octa von Bartoli Design, der Couchtisch Pebble von Matthias Demacker, der Tisch H2O von Massimo Iosa Ghini sowie der Stuhl Poly und der Tisch Flap von Karim Rashid.

 

Das charakteristischste Produkt von Bonaldo, das inzwischen international als Designikone gilt, ist zweifellos Big Table, 2009 von Alain Gilles entworfen. Heute wird der Tisch in über 700 Varianten hergestellt (in unterschiedlichen Größen, Farben und Materialien) – was das Ausmaß eines Erfolges beweist, der nach wie vor anhält.

 

In seinen 80 Jahren Tätigkeit ist es Bonaldo gelungen, einen eigenen, unverwechselbaren Stil zu kreieren, dessen Kennzeichen Farben, harmonische Formen und Designs sowie die Funktionalität und der hohen Komfort der Möbel sind.

 

Mit einer Produktion, die moderne sowie raffiniertere, elegantere Produkte umfasst, bietet Bonaldo, dank der großen Bandbreite und der exzellenten Qualität der Produkte, die durch ihr ausdrucksstarkes, dynamisches Design und sorgfältig ausgearbeitete Details überzeugen, Lösungen für jedes Ambiente.

 

Zu den Vorzügen des Unternehmens zählt die regionale Fertigung, die ausschließlich in Venetien, in Zusammenarbeit mit lokalen Lieferanten und Fachkräften erfolgt. Ein Zeichen für die enge Bindung des Unternehmens zur Region und den eigenen Wurzeln.

Alain Gilles